“Winter is coming!” – Winterausrüstung für den Bionic Runner?

Da ist er nun, der Herbst: die Wälder brennen, am Himmel drohen dicke Wolken. Die Sonne will nicht mehr so richtig wärmen und die Wege sind mit Schlamm und verrottenden Blättern bedeckt. Und mein Bionic Runner trägt immer noch Sandalen…

Fiveten Freerider EPS
Fiveten Freerider EPS Bike Schuhe

Jetzt geht sie los, die Schmuddel-Saison. Dreck auf den Wegen, Dreck an der Hose und den Beinen. Macht nichts, macht trotzdem Spaß. Sport muss sein, auch in Herbst und Winter und wir Jungs – und auch manche Mädchen – machen uns ja auch gerne mal ein bischen dreckig.
Ich selbst habe mich ja schon ein wenig auf den Winter vorbereitet. Mir neue, wasser- und wetterfeste Bikeschuhe zugelegt: die Fiveten Freerider EPS. Bin sehr angetan von den Schuhen. Funktionieren prima auf dem Mountainbike aber eben auch auf den großen Plattformpedalen des Bionic Runner. Ich habe Sie mir auch direkt eine halbe Nummer größer gekauft als seinerzeit die Fiveten Freerider Contact, damit ich im Notfall auch noch dicke Socken darin anziehen kann, wenn´s denn mal so richtig kalt wird.

Auch der Bionic Runner wird jetzt wohl das ein und andere Mal eine Schlammpackung erhalten. Das ist sicherlich auch für die Technik ein wenig belastend und erfordert besondere Pflege und Fürsorge. Besonders die Roller und Führungsschienen des Hebelmechanismus müssen nach jeder Fahrt gereinigt werden, damit Dreck und kleine Steinchen nicht die Rollen zerstören. Nach der Reinigung ist dann natürlich auch immer eine neue Portion Schmiermittel für die Schienen fällig.
Ich denke im Augenblick über ein paar herbst- und winterspezifische Modifikationen nach: ich bin zwar mit meinen Schwalbe Marathon Performance Reifen sehr zufrieden, hatte aber bei meiner ersten Herbstausfahrt auf den schlammigen Wegen durchaus das Gefühl, dass der Grip in schlammigen Kurven noch zu verbessern wäre. Gerade durch den höheren Schwerpunkt des Bionic Runner habe ich die Befürchtung, dass die Chance, auf einer Schleimschicht verrotteter Blätter aus der Kurve zu fliegen, täglich steigt. Und dann kommt ja noch der richtige Winter mit Reif, Eis, Schnee und allem, was sonst noch Scheiße ist. Deshalb recherchiere ich gerade nach einer adäquaten Winterbereifung. Gar nicht so einfach, für 20 Zoll Räder ordentliche Winterreifen zu finden.

Bionic Runner mit Schlammpackung
Bionic Runner mit Schlammpackung. Der Herbst ist eine Herausforderung für Mann und Maschine.

Ich flirte gerade mit Schwalbe Black Jack, habe aber auch gelesen, dass die angeblich bei Nässe durchaus Schwächen haben können. Vielleicht entscheide ich mich auch für den Schwalbe Big Ben, der ist allerdings fast identisch mit dem Big Apple, wenn auch mit zusätzlichen “Nuppeln” auf dem Profil. Kurzzeitig hatte ich mich auch in den Racing Ralph verliebt. Der scheint mir aufgrund des weiträumigen Stollenprofils aber eher für Schlamm geeignet und weniger für die matschige Seifenschicht auf den betonierten Wirtschaftswegen hier in der Gegend. Außerdem scheint es den auch nicht in 20 Zoll zu geben.

Bleibt noch die Winterversion des Schwalbe Marathon mit Stahlspikes. Den könnte ich während des Herbstes mit hohem Luftdruck fahren, dann kommen die Spikes im wesentlichen nur beim Kurvenfahren zum Einsatz. Im Tiefwinter, bei Schnee und Eis wird der Druck dann verringert, so dass sich Auflagefläche und Spikeeinsatz vergrößern. Bin selbst mal gespannt, für welchen Reifen ich mich letztendlich entscheiden werde.

Anderes Zubehör hatte ich ja schon montiert, Batterielichter beispielsweise. Auch einen meiner Fahrradhelme habe ich schon einmal mit einer guten Stirnlampe aufgerüstet, die Zeitumstellung auf die Winterzeit kommt ja jetzt bald und ab nächster Woche fahre ich dann nach der Arbeit durchs Dunkle, wenn ich dann Sport machen will.

Buntes Herbstlaub
Buntes Herbstlaub. Dekorativ, wenn es frisch gefallen ist, aber gefährlich als verrottende Schleimschicht.

Alles in Allem habe ich eigentlich gar keinen Bock auf den Winter, aber im Gegensatz zu früheren Jahren, als die Cross- und Inline-Skating Saison mit Anfang der Schlechtwetter Saison beendet war, habe ich in diesem Jahr die Chance, mit Bionic Runner und Mountainbike auch im Winter weiterhin Sport zu treiben. Und wer weiß, vielleicht werde ich dann ausnahmsweise mal nicht so fett, wie in den vergangenen Wintern… 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zwanzig + 5 =