Makrofotografie

Mein Fotografenherz schlägt auch für die kleinen Dinge, das fast Unsichbare, das erst in der Vergrößerung seine unfassbare, detaillierte Schönheit entfaltet.

Keine Sorge, für die hier gezeigten Makrofotos musste kein Tier leiden. Die “Modelle” sind zuvor eines natürlichen Todes gestorben.

Was man auf Radtouren so alles sehen kann, wenn man es denn nur sieht. Und wie lange man sich doch sogar an einem rostigen Geländer aufhalten kann, wenn man nur seine Kamera und ein paar Nahlinsen dabei hat…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

2 × eins =